Masterstudiengang IT-Sicherheitsmanagement (M.Sc.)

university-course-009

Umfangreiches Wahlpflichtmodulkonzept

Categories

Der berufsbegleitende Master in IT-Sicherheitsmanagement richtet sich an Absolventen eines grundständigen Studiengangs (Bachelor oder Diplom) in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandten Bereich, die sich im Bereich IT-Sicherheitsmanagement weiterbilden wollen.

Aufgrund des durchgängigen Modulkonzepts mit vier Pflichtmodulen im Bereich IT-Sicherheit (Cyber Security, Anwendungssicherheit, Penetration Testing und Computerforensik, IT-Sicherheitsmanagement) sowie einigen Pflichtmodule mit für das IT-Sicherheitsmanagement besonders relevanten Inhalten der Wirtschaftsinformatik (IT-Outsourcing und IT-Governance, Cloud Computing, Business Analytics: Anwendungsentwicklung, Business Analytics: Big Data) ergänzt durch ein umfangreiches Wahlpflichtmodulprogramm können Sie individuelle Schwerpunkte setzen. Die Präsenzzeiten finden einmal pro Monat jeweils freitags und samstags in Aalen statt. Innerhalb von 27 bis 36 Monaten (je nach Vorqualifikation bieten wir ein 90-CP-Programm und ein 120-CP-Programm an) können fachliche Schwächen behoben bzw. Stärken weiter ausgebaut werden. So werden Sie für herausgehobene Fach-und Führungsaufgaben in Cyber Security sowie IT-Sicherheitsmanagement fit gemacht. Zudem werden Sie dazu in die Lage versetzt, z. B. Aufgaben als „Leiter Systembetrieb / Operating“, als „Leiter Stabsfunktion IT-Sicherheit“ oder als „Prüfungsleiter IT-Revision“ wahrzunehmen. Auch eine Weiterentwicklung in das General Management bzw. eine Tätigkeit als CIO ist denkbar.

 

Zielgruppe: Personen mit einem ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss in Informatik, BWL oder ähnlichen Fächern, mindestens einjährige Berufstätigkeit.

Studiengebühren und Dauer:
7920 € (90-CP-Programm/27 Monate)
9900 € (120-CP-Programm/36 Monate)

Weitere Informationen zum berufsbegleitenden Master IT-Sicherheitsmanagement:
http://www.hs-aalen.de/courses/83